Krise 

 

Eine Krise ist der Verlust des seelischen Gleichgewichts durch Ereignisse und Lebensumstände die der Mensch im Augenblick meint nicht meistern zu können.

Eine Krise stellt für den Betroffenen unter Umständen eine bedrohliche Lebenssituation dar.

 

Eine Krise ist eine besondere Reaktion auf ein besonderes Ereignis.

Aus einer Krise geht der Mensch nicht selten gestärkt hervor.

War der Betreffende zuvor nicht psychisch erkrankt oder leidet an einer Persönlichkeitsstörung dann besteht die Indikation für eine Krisenintervention.

Ziel ist es dabei, nach dem Prinzip, stützen, beraten, klären und Konfrontation den Betreffenden schnell und zeitnah emotional zu entlasten und ihn bei der Bewältigung zu unterstützen.  

 

In der ambulanten Krisenintervention gilt daher:

 

Zeitnah eine Beziehung aufbauen, den Krisenanlass und die derzeitige Lebenssituationen erfassen.

Das Lindern der Symptome sowie das Beruhigen des Betreffenden sowie das Einbeziehen des sozialen Umfeldes und das gemeinsame intensive Suchen nach Auswegen aus der Situation.